Der Arbeitskreis Kunst im Rathaus Kusterdingen besteht schon seit 1982, also seit über 40 Jahren.

Dieser setzt sich aus Bürgerinnen und Bürgern der Gesamtgemeinde Kusterdingen zusammen, die sich besonders dem Ziel verschrieben haben, das kulturelle Leben der Gemeinde  ehrenamtlich zu fördern. Hierzu organisieren sie Veranstaltungen und wirken manchmal selbst dabei mit.

Wer Interesse hat, im AK Kunst im Rathaus Kusterdingen mitzuarbeiten, kann sich direkt an den Bürgermeister, Herrn Dr. Jürgen Soltau, wenden, der den AK Kunst leitet (Telefon 07071 – 1308 -13; Email: [email protected]).

Informationen, Kartenverkauf, Kartenvorbestellungen

 

Über die aktuellen Aktivitäten des AK Kunst im Rathaus informiert ein jährlich erscheinender Flyer. Außerdem wird auf die jeweils aktuellen Veranstaltungen im Kusterdinger Gemeindeboten, auf der Homepage der Gemeinde und auf dieser Homepage des Fördervereins des Bürger– und Kulturhauses beim Klosterhof Kusterdingen e.V. sowie auf Plakaten und auch in der regionalen Presse hingewiesen.
 

Für Kartenvorbestellungen und den Kartenverkauf ist das Rathaus in Kusterdingen, Kirchentellinsfurter Straße 9, Kusterdingen, Zimmer 105, Tel. 07071/ 1308 - 34, zuständig. Außerdem gibt es Karten im Vorverkauf bei Schreibwaren Trautmann in der Kusterdinger Ortsmitte und natürlich auch an der Abendkasse.

Jahresprogramm 2024


Die geplanten 9 Veranstaltungen 2024 stehen alle unter Pandemie-Vorbehalt.
 Kurzfristige Änderungen bis hin zu Absagen sind nicht ausgeschlossen...

  

Neujahrskonzert  - Samstag, 06.01.2024, 17.30 Uhr
Jazz und Klassik im Dialog: Das Neujahrskonzert im Klosterhof in Kusterdingen findet traditionell
am 6.1. zu Dreikönig statt und wird erneut gestaltet von der Pianistin Susanne Götz und Musikerfreunden. Auf Wunsch des Publikums wird das Duo um Susanne Götz und Christian Adamsky
auch im neuen Jahr wieder mit den jazzmates - Reinhold Uhl, sax, Horst Götz, bass, Wieland
Braunschweiger, drums - auftreten. Klassische Kompositionen für Violoncello und Klavier werden
von den jazzmates aufgegriffen, ein Zusammenwirken und Gegenüberstellen von zwei unterschiedlichen musikalischen Stilen, die in der Interaktion Spannung erzeugen und ein ganz neues Hörerlebnis versprechen.

Opernabend
Freitag, 01.03.2024, 20.00 Uhr

Ulrike-Kristina Härter ist eine preisgekrönte lyrische Koloratursopranistin mit feinfühligem, leuchtendenden Kern und packender expressiver Kraft. Vorwiegend widmet sie sich dem Oratorienfach,
dem Konzert und dem Lied. David Liske, Tenor und Rezitation, ist festes Ensemblemitglied im
Reutlinger Theater „Die Tonne“, kommt aus Kusterdingen, hat in Stuttgart Schauspiel und in Tübingen
Klavier- und Gesangsausbildung studiert und in zahlreichen Theaterstücken und Fernsehfilmen
mitgewirkt. Doriana Tchakarova, ebenfalls mehrfach preisgekrönt, setzt Maßstäbe mit ihrer klangsinnlichen, bis ins letzte Detail durchgeformten und hinreißend einfühlsamen Begleitung.

Ausstellung Kusterdinger Künstler
Samstag, 16.03. - Freitag, 22.03.2024

Auch wenn der Schwerpunkt des AK Kunst auf musikalischem Gebiet liegt, die Wurzel des Ar-beitskreises war die bildenden Kunst: Die 1. Veranstaltung 1982 präsentierte Kusterdinger Künstler. Später gab es neben Einzelausstellungen (Karl Wusch, Theodor Werner, Georg Alfred Stockburger) auch Werke der zahlreichen Kunstschaffenden auf den Härten zu sehen, so letztmalig vor 20 Jahren. Nun wird es 2024 wieder eine Ausstellung geben, auf der man die ganze Palette der bildenden Kunst bewundern kann, die von aktuell auf den Härten lebenden Künstlerinnen und Künstlern geschaffen worden ist.

Mozartabend
Freitag, 10.05.2024, 20.00 Uhr

Jochen Brusch erzählt zwischen den einzelnen Werken über Leben und Werk des Meisters. Neben zeitgenössischen Zitaten und wissenswerten Einzelheiten wird dabei auch Anekdotisches und Amüsantes, u.a. die Liebesbriefe Mozarts zu Wort kommen. In entspannter Atmosphäre kann der Zuhörer auf diese Weise gleichsam in die uns heute so nostalgisch anmutende Welt des W.A. Mozart eintauchen und dem Charme seiner Persönlichkeit sowie dem Geist seiner Epoche näher kommen. Die Begeisterung des Publikums für diese musikalischen Kostbarkeiten ist immer sehr groß. Begleitet wird Jochen Brusch auf seinem Mozart-Abend „Feinstes liebstes Weibchen“ im Klosterhof von Alexander Reitenbach am Flügel.

Duo Jost Costa
Freitag, 07.06.2024, 20.00 Uhr

Einen musikalischen Streifzug durch Wien verspricht das Duo Jost Costa. Zufällige Begegnungen – wie die von Schubert und Beethoven – oder längeres Verweilen in den Wiener Walzernächten, die nicht zum Ende finden wollen. Werke von Franz Schubert, Eugen D’Albert, Marie Jaëll, Hans Huber und Maurice Ravel werden dargeboten. Walzer tanzen ist eine Le-bensart im 19. Jahrhundert. Es erklingen, colla-genartig, einige dieser „Plaisirs inutiles“ – ein Pasticcio einer Epoche, die mit „La Valse“ von Maurice Ravel zu Ende gehen wird. Die Presse schwärmt: "Beispielhafte Interpretation, organisch verflochten, zauberhaftes Zusammenspiel".

Bigband On Cue
Freitag, 05.07.2024, 20.00Uhr

Der dringliche Wunsch der Musiker, die lange musikalische Erfahrung und die unbändige Spielfreude in zahlreichen Musikgenres auszuleben, schlägt sich in einem attraktiven und stilistisch breit gefächerten Programm nieder, das einen Bogen über viele Jahrzehnte und Stilistiken wie Swing, Balladen, Groove-Jazz, Latin, Jazz-Rock/Fusion, Funk und Salsa spannt. Im Programm stehen Stücke und Bearbeitungen mancher großer Meister, wie z.B. Count Basie und Sammy Nestico, aber auch moderne Arrangements aus der Feder von Blood, Sweat & Tears, Jeff Lober und Al Jarreau und nicht zuletzt Kompositionen von Lukas Pfeil. Um dem Bandnamen gerecht zu werden, gibt es viele Soli...


Vasee und Band „Arm aber reich“
Freitag, 11.10.2024, 20.00 Uhr
Vassilios Parashidis lebt für die Musik. Seit 1998 betreibt er seine Leidenschaft hauptberuflich mit großem Engagement und voller Risikobereitschaft. Unter dem Namen Vasee bewegt sich der Reutlinger mit griechischen Wurzeln vorrangig in der Hip-Hop-Szene und macht mit seiner ausdrucksvollen Gesangsstimme auf sich aufmerksam. Die Vasee.Band mit Andreas Rau aus Jettenburg gilt als absoluter Geheimtipp für Freunde deutschsprachiger Musik. In rein akustischer Besetzung und doch musikalisch voll auf der Höhe der Zeit, groovt sich die Band durch gefühlvolle Songs. Mit klugen Texten und markanter Stimme gibt Frontmann Vasee den Songs den nötigen Schliff.

 

Bebelaar / Beck / Kroll: „Borgirault“
Freitag, 08.11.2024, 20.00 Uhr

Seit über 30 Jahren arbeiten Frank Kroll und Patrick Bebelaar in den unterschiedlichsten Besetzungen zusammen. Neben zahlreichen Konzerten zeugen inzwischen 18 CDs von dieser Zeit. Das Duo spiegelt ein blindes Verständnis des miteinander Musizierens. Mit dem Saxophonisten Christoph Beck ist aus dem Duo ein Trio geworden. Die Musik beinhaltet die europäische Kultur, den amerikanischen Jazz sowie die unterschiedlichsten musikalischen „Mitbringsel“ ihrer weltweiten Konzerttätigkeit. Gleichsam eine Reise durch die imaginäre Folklore dieser Welt, in die eigene Vergangenheit und noch weiter zurück bis in die Renaissance - ein musikalisches Highlight im Kusterdinger Klosterhof.

Jo Jung und das Jazztrio Boogaloo
Freitag, 06.12.2024, 20.00 Uhr

Hintersinnig-urkomische und kriminelle Geschichten nehmen das auseinander, was allgemein als das "Fest der Liebe" bezeichnet wird. Dazu eine Musik, die selbst Knecht Ruprecht tüchtig aus den Stiefeln hebt! Das ist der außergewöhnliche Weihnachts-Mix von Jo Jung mit dem Jazztrio Boogaloo - facettenreich und mitreißend gelesen von Jo Jung, vielen Zuhörern von SWR und ARTE vertraut. Einfühlsam um-garnt das Stuttgarter Jazz-Trio Boogaloo die Texte musikalsch und versteht mit unwiderstehlichem Groove tüchtig einzuheizen. Das Trio: Ruth Sabadino (sax, voc), Martin Giebel (org), Christoph Sabadino (dr), Jo Jung (Sprecher).

Das Kulturprogramm im Klosterhof aktiv mitgestalten!
Der AK Kunst im Rathaus trifft sich pro Jahr ein paar Mal im Kusterdinger Rathaus, Kirchentellinsfurter Str. 9, um die Veranstaltungen zu besprechen, die Arbeit einzuteilen und das Programm des kommenden Jahres festzulegen. Wer bei uns mitmacht, hat also jede Menge Gelegenheit, unser Kulturprogramm aktiv mitzugestalten! Bitte fragt nach dem nächsten Sitzungstermin: 
07071-1308-13 / [email protected]

 


Der folgende Flyer animiert dich vielleicht, Kontakt zum Arbeitskreis Kunst im Rathaus aufzunehmen...