Klosterhof Kusterdingen

Hier sind Basisinformationen über die
Nutzung des Klosterhofs Kusterdingen.

Das Bürger- und Kulturhaus beim Klosterhof

ein Haus mit Geschichte und Zukunft:
 einige Bildeindrücke...
 



















Vom Bauernhaus zum Bürger- und Kulturhaus

 
Zahlreiche Fachwerkhäuser prägten einst das Ortsbild von Kusterdingen (Landkreis Tübingen). Sie waren Zeugnis ländlicher Baustruktur und dokumentierten die bäuerliche Tradition auf den Härten. Ein Bombenangriff gegen Ende des 2.Weltkrieges zerstörte diese dörfliche Idylle. Das stattliche Haus in der Tübinger Straße blieb glücklicherweise ve-rschont. 1986 kam es in Gemeindebesitz. Jahre später wurde seine kulturhistorische Bedeutung erkannt und 1997 wurde es wegen seines hohen Originalitäts- und Seltenheits-wertes unter Denkmalschutz gestellt. Das Anwesen erhielt den Namen Klosterhof, da zunächst vermutet wurde, dass es im Besitz des Klarissenklosters Pfullingen gewesen sei. Der Gemeinderat sah im Rahmen der Ortskernsanierung die Chance, das Haus mit staat-lichen Fördergeldern in neuem Glanz erstehen zu lassen. Damit war der Weg frei zum Er-halt des heimatgeschichtlich bedeutsamen Anwesens. Das Ergebnis der anschließenden Diskussionen über seine Nutzung war, für die Härten-Gemeinden ein Bürger- und Kultur-haus zu schaffen. Das Gebäude, seine große Scheuer mit dem Gewölbekeller und der wunderschöne Garten bieten vielfältige Nutzungsmöglichkeiten für Vereine, jeden Bürger und die Gemeinde. Das besondere Ambiente ist ein idealer Rahmen für Kunst und Kultur.

Nähere Informationen zum "Klosterhof" Kusterdingen gibt es
hier.


Der Klosterhof - ein Gebäude, das mit Leben erfüllt wird:


Der Klosterhof wird für Veranstaltungen (siehe hier) und für private Feiern gern genutzt.

Wenn Sie Räumlichkeiten im "Bürger- und Kulturhaus beim Klosterhof" mieten wollen, dann erfahren Sie hier die Bedingungen und hier die Gebührenordnung   (ohne Gewähr! Aktuelle Daten bitte bei der Gemeindeverwaltung, Frau Friedrichsmeier, erfragen!). Achtung: Nur Einwohner der Kusterdinger Gemeinden können die Räumlichkeiten anmieten!

Bestuhlungsvorschläge finden Sie für: 78, 84, 94 und 100 Personen. Weitere Vorschläge und Informationen bekommen Sie auf dem Rathaus Kusterdingen. 

Zuständig für alle Fragen der Vermietung ist Frau Nancy Friedrichsmeier, Tel. 07071/1308-25 oder e-Mail  [email protected].
   

Hier finden Sie den interessanten Beitrag von Dr. Günter Kolb, Landesdenkmalamt, über das Gebäude.

  

Interessante Informationen über die Wandmalereien im "Klosterhof" finden Sie hier!